SUCHE
 

   
   
   
  GemeindeTag
   
   
 

Verlässlicher Partner der Gemeinden
Der Vorarlberger Gemeindeverband ist seit 1948 Partner der 96 Gemeinden. Er greift ihre gemeinsamen Anliegen auf und vertritt diese gegenüber den Gebietskörperschaften Bund und Land. Diese überparteiliche und selbständige Interessensvertretung bietet den Kommunen Unterstützung und Hilfestellung bei der Erfüllung ihrer Aufgaben im Dienste der Bürgerinnen und Bürger.

 

Der Gemeindeverband steht den Gemeinden aber auch bei rechtlichen und wirtschaftlichen Fragen als Berater zur Seite. Besonders groß ist das Interesse der Gemeinden in Steuer-, Wirtschafts- und Finanzangelegenheiten.

 

Starker Interessenvertreter
Der Gemeindeverband sichert den Gemeinden eine gleichwertige Position bei den Finanzausgleichsverhandlungen mit Bund und Land.

 

Auch im Bereich der Gesetzgebung vertritt der Vorarlberger Gemeindeverband die Interessen der Gemeinden: er prüft Bundes- und Landesgesetze auf ihre Folgen und wirkt in Arbeitsgruppen mit, die Gesetze und deren Vollzug vorbereiten. In der Landesverfassung ist das Anhörungsrecht der Organisation verankert - ein deutliches Zeichen einer anerkannten und starken Interessensvertretung.

 

Vermittler zwischen Groß und Klein
Die für Vorarlberg typische Konzentration großer Gemeinden auf wenige Ballungsräume und ein überdurchschnittlich hoher Anteil an kleinen Gemeinden prägen die Aufgaben des Verbandes. Der Gemeindeverband sorgt daher für den Interessensausgleich zwischen den unterschiedlichen Partnern und bringt die verschiedenen Bedürfnisse der Gemeinden auf einen Nenner. Die Vorstandsmitglieder orientieren sich unabhängig von Parteiinteressen an Sachfragen. Denn nicht Parteipolitik sondern Sachpolitik bildet die Grundlage zur Erreichung der Verbandsziele. Über seine Vertreter arbeitet der Gemeindeverband in den Ausschüssen zahlreicher Institutionen aktiv mit.