20. Sitzung der Gemeindevertretung

BESCHLÜSSE

 

1. Bürgermeister Walter Rauch begrüßt die Anwesenden und stellt die ordnungsgemäße Einladung und Beschlussfähigkeit der Gemeindevertretung fest. Er gratuliert im Namen der Gemeinde dem Vizebürgermeister Markus Hartmann, als neuer Abgeordneter im Vorarlberger Landtag und wünscht im viel Glück und Erfolg dazu. 

2. Die Niederschrift vom 20.12.2017 wurde einstimmig genehmigt.

3. Der Rechnungsabschluss 2017 wurde der Gemeindevertretung vollinhaltlich zur Kenntnis gebracht. Der Bürgermeister erläuterte den Rechnungsquerschnitt sowie die daraus abzuleitenden finanziellen Entwicklungen der Gemeinde. Auf Grund konsequenter Budgetdisziplin aller Anordnungsverantwortlichen sind keine größeren Abweichungen gegenüber dem Voranschlag feststellbar. Der Schuldenstand konnte um € 127.200,46 verringert werden. Ausgeführt wird, dass im Jahr 2017 überaus sparsam gewirtschaftet wurde und somit ein Überschuss in Höhe von € 24.451,47 der Haushaltsrücklage zugeführt werden konnte. 

4. Der Vorsitzende des Prüfungsausschusses berichtet, dass die Ausschussmitglieder Daniel Mally (Vorsitz), Gerhard Fruhauf und Josef Zimmermann, den Rechnungsabschluss 2017, unter Beisein von der Gemeindebediensteten Angela Schnetzer, prüften. Die Prüfung zeigte einen ausgeglichenen und positiven Rechnungsabschluss auf. Die Abweichungen sind sauber und stichhaltig begründet. Aus den Stichprobenprüfungen der Rechnungen und Belege ergaben sich keinerlei Abweichungen. Die Buchhaltung ist sehr sauber, strukturiert und übersichtlich geführt. Ein Dankeschön für die professionelle Arbeit auch an die Mitarbeiter der Finanzverwaltung. Der Vorsitzende des Prüfungsausschusses Daniel Mally stellte den Antrag, den RA 2017 in der vorgelegten Fassung zu genehmigen, sowie den Kassier und die Verwaltung zu entlasten. Der Bürgermeister brachte den Antrag zur Abstimmung, welchem durch die Gemeindevertretung einstimmig Folge geleistet wurde.  

Der Rechnungsabschluss 2017 sowie die Voranschlagsabweichungen laut Begründungen im Rechnungsabschluss wurden mit nachstehenden Zahlen einstimmig genehmigt:

 

                                                                Einnahmen                        Ausgaben

 

Erfolgsgebarung                                    539.458,89                       532.609,43

Vermögensgebarung                            217.209,56                       224.059,02

______________________________________________________________

Haushaltsumsatz 2017                         756.668,45                       756.668,45 

 

5. Berichte 

  • Der Bürgermeister berichtet, dass die erforderlichen Vorkehrungen, zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten, durch den Gemeindevorstand beschlossen wurden.
  • Für die Sanierung des Hallenbades der Stiftung Jupident, wurde durch den Gemeindevorstand ein Investitionszuschuss beschlossen.
  • Am 15.03.2018 fand in Ludesch eine Regio Vorstandssitzung statt. Der Voranschlag 2019, der Rechnungsabschluss 2017, die Fachstelle für Freiraumentwicklung, sowie ein Kurzbericht zum Projektabschluss "Bewegt im  Alter", bildeten die Schwerpunkte der Beratungen.
  • Der Vorsitzende informierte über die am 13.03.2018 in Dafins, von Johannes Herburger, präsentierte Gasthaus Studie. Diese wurde im Rahmen eines LEADER Projektes erstellt.
  • Die Jahreshauptversammlung des Krankenpflegevereins Jagdberg wurde im Magnussaal in Röns abgehalten.
  • Der Bürgermeister bringt der Gemeindevertretung eine Kostenaufstellung für die Errichtung einer Steinschlagsicherung durch die Wildbachverbauung, bei der Zufahrtstraße Rongelonsch zur Kenntnis. Der Gesamtaufwand beläuft sich auf € 45.000,00. Seitens der Gemeinde wurde ein Kostenanteil von 20% geleistet. Durch das Land Vorarlberg wurden hierzu besondere Bedarfszuweisungen, in Höhe von € 7.650,00 gewährt.
  • Die Dreiklanggemeinden haben am 21.02.2018 eine Arbeitssitzung in Düns, betreffend Überlegungen für eine einheitliche Beschilderung der Straßen, Ortsteile und Hausnummern abgehalten.
  • Eine Sitzung des Verwaltungsausschusses der Finanzverwaltung Vorderland hat am 29.03.2018 stattgefunden. Personelles, die Umsetzung der VRV 2015, sowie der RA 2017 bildeten die Schwerpunkte der Beratungen.
  • GV Daniela Amann informiert, dass dieses Jahr keine Teilnahme am Weltspieletag angedacht ist. Für 2019 ist eine solche wieder geplant.

6. Freie Anträge und Allfälliges

  • GV Daniel Mally führt aus, dass beim Feuerwehrhaus vermehrt die Garagenausfahrt durch parkende Fahrzeuge behindert wird. Seitens der OF werden Möglichkeiten zur Verbesserung der Situation geprüft.
  • GV Walter Sohm regt an, am Hensler eine Robbi Dog Station aufzustellen.
  • GV Daniel Mally informiert, dass durch den Überprüfungsausschuss, am 26.03.2018 eine unangemeldete Prüfung der Bargeldkassa im Gemeindeamt durchgeführt wurde. Es wurde alles genau und in bester Ordnung vorgefunden. Die Aufzeichnungen und Belege wurden strukturiert abgelegt.

 7. Dringlichkeitsantrag - Bestellung eines neuen Delegierten in den Umweltverband

Vizebgm. Markus Hartmann kann aus beruflichen Gründen, die Tätigkeit als Delegierter in den Umweltverband nicht mehr ausüben. Durch die Gemeindevertretung wird einstimmig Bgm. Walter Rauch, als neuer Delegierter in den Umweltverband bestellt.

Schluss der Sitzung ca. 22.00 Uhr.

 

Hier kann das vollinhaltliche Protokoll heruntergeladen werden:

 

 

07.05.2018